Awards/Film

Erntezeit.

Aufgepasst! Morgen werden die Oscar-Nominierungen bekanntgegeben.

Da TV-Produktionen ja leider nicht berücksichtigt werden, können die beiden Oscars für die männlichen Haupt- und Nebendarsteller ruhig an jemand anderen gehen als an Martin Freeman und Benedict Cumberbatch. Entschuldigung. Ich kann’s mir wirklich nicht verkneifen. Bin immer noch totally SHERlocked.

Ich würde als Alternative Christoph Waltz vorschlagen, weil Christoph Waltz sowieso toll ist und darüber hinaus, wie um das noch mal zu beweisen, in Der Gott des Gemetzels einen großartigen Auftritt hingelegt hat. Es ist eine äußerst unrealistische Forderung, aber es wäre wunderbar, wenn jeder Einzelne dieses hervorragenden Casts seinen eigenen Oscar bekommen würde. Neben Christoph Waltz wären das Kate Winslet, Jodie Foster und John C. Reilly. Somit wären die Schauspiel-Oscars schon mal vergeben. (Und auch alle anderen Oscars können gern an Roman Polanski und die Crew gehen. Großartige Arbeit. Ganz, ganz großartig.)

Schade, dass die Academy das nicht tun wird. Wahrscheinlich werden sie sich schon bei den Nominierungen zurückhalten und so wird entweder keiner des Gemetzel-Ensembles nominiert (was eine Schande wäre) oder einer oder zwei für eine besonders großartige Leistung hervorgehoben (was sogar eine noch größere Schande wäre, weil sie wirklich alle gleich gut waren). Vielleicht ist es an der Zeit, einen Ensemble-Oscar einzuführen, bei dem nicht nur die Leistung eines einzelnen Schauspielers sondern vor allem das Zusammenspiel einer Gruppe von Schauspielern gewürdigt wird. Ich glaube, bei den Globes gibt’s das sogar schon, oder waren das die BAFTAs?

Ich bin gar nicht so gut informiert, was sonst noch kandidatentechnisch hoch gehandelt wird. The Artist kommt ja fast nicht mehr raus aus den Schlagzeilen und ich halte diesen Film jetzt schon für den besten des Jahres, obwohl ich ihn noch gar nicht gesehen habe. Ob er diesen Erwartungen gerecht werden kann? Aber dann höre ich wieder nur schwarzweiß und Stummfilm und Hollywood der 20er… und denke, wenn die das jetzt nicht gemacht hätten, dann hätte ich es irgendwann gemacht.

Ganz patriotisch werde ich natürlich auch Wim Wenders und Pina die Daumen drücken. Den habe ich leider auch noch nicht gesehen. Damals im Kino ist das irgendwie an mir vorbeigegangen und jetzt bringe ich es nicht über mich, diese großartigen Bilder auf meinem winzigen Fernseher anzusehen. Aber von Wim Wenders bin ich seit Der Himmel über Berlin ein großer Fan.

Morgen werden wir klüger sein. Ich hoffe, die Academy gibt mir dieses Jahr keinen Grund, sauer auf sie zu sein. Aber normalerweise kommt es was das betrifft auch immer erst bei der eigentlichen Verleihung ganz dicke. Jetzt habe ich wenigstens noch einen Monat, um mir die nominieren Werke anzusehen – vorausgesetzt, das geht schon – und mir eine Meinung zu bilden. Vielleicht werde ich sie teilen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s